Vorstellung des Kindergartens

Der katholische Kindergarten St. Laurentius liegt mitten im Ortskern Langfördens. Träger der sozialpädagogischen Einrichtung ist die kath. Pfarrgemeinde St. Laurentius Langförden. Die Einrichtung wurde 1972 mit 4 Gruppen gebaut. Im Jahr 1996 wurde die Einrichtung um eine Außengruppe (im Pfarrheim) erweitert. Im Jahr 2001 erfolgte ein Anbau und Umbau der Einrichtung bzw. die Renovierung des ganzen Hauses. Im Jahr 2003 folgte die zweite Außengruppe im „Haus Cromme“. 2006 wurde die Außengruppe vom Pfarrheim wieder zurückgeführt. 2008 wurde die Vormittagsgruppe aus dem Dr. Cromme Haus wieder im Haupthaus angesiedelt. Der Kinderhort war mit 16 Schülern in den Räumlichkeiten des Dr. Cromme Haus eingerichtet. Seit 2009 arbeitete zudem eine Krippengruppe mit Kindern im Alter von 1 bis 3 Jahren in den oberen Räumen des Pfarrheimes. Nach gründlicher Renovierung und Umbau erfolgte der Umzug der Krippengruppe mit ins Dr. Cromme Haus. Im August 2013 ist die Hortgruppe mit ins Haupthaus gezogen und nach Umbaumaßnahmen ist dort die Ganztagskrippengruppe eingezogen. Leider konnten wir die Hortgruppe im Juli 2014 nicht weiter aufrechterhalten und sie wurde aufgelöst.

Im Sommer 2005 entstand ein neu überarbeiteter Spielplatz. Neue Spielgeräte und ein umgestaltetes Gartengelände unter hohen Eichenbäumen sorgen für interessante Spielmöglichkeiten.

Derzeitiger Gruppenbestand für das Kindergartenjahr 2014/2015

 

5 Regelgruppen mit jeweils 25 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren

    davon sind:
  • 2 Gruppen vierstündig
  • 2 Gruppen fünfstündig
  • 1 Gruppe ganztägig
  • plus vor- und nachgelagerten Zeiten

2 Krippengruppen mit jeweils 15 Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren

    davon ist: 
  • 1 Gruppe vierstündig
  • 1 Gruppe ganztägig
  • plus vor- und nachgelagerten Zeiten
  
    Unser Kollegium im Jahr 2014/2015
  • 1 Leitung
  • 18 Erzieherinnen im Gruppendienst
  • 6 Kolleginnen im Mutterschutz oder Elternzeit
  • 1 Kollgin in Altersteilzeit
  • 2 FSJlerin
  • 2 Reinigungskräfte

 

Durch viele neu erschlossene Baugebiete vergrößerte sich der Ortsteil Langförden sowie auch die umliegenden Dörfer wie Spreda, Deindrup, Holtrup, Bergstrup, Calveslage, Hagstedt-Siedlung und Vardel. Die Anzahl der zu betreuenden Kinder liegt in diesem Jahr bei 155.